2 x für Sie vor Ort:
» Kartenbüro in den Schmuckwelten Pforzheim
» Sparkasse in Mühlacker
Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel
Bestellwert: 0,00 €
Zur Kasse
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kartenbüros in den Schmuckwelten Pforzheim

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)
Stand 07/2014

1. Geltungsbereich
1.1 Für alle Verkäufe von Eintrittskarten und Gutscheinen des Kartenbüros in den Schmuckwelten Pforzheim gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Der Geltung eigener Geschäftsbedingungen des Kunden widersprechen wir.

1.2 Betreiber des Kartenbüros ist die Sparkasse Pforzheim-Calw, Poststr.3, 75172 Pforzheim (Handelsregister-Nr.: HRA 503542 beim Registergericht Mannheim). Sie erreichen unseren Kundendienst Mo-Fr zwischen 10 und 19 h unter Tel. 07231 99-0 oder per E-Mail unter info@ticket-pf.de. Wir verkaufen die Eintrittskarten im Auftrag des jeweiligen Veranstalters als Vermittler, es sei denn, wir sind im Einzelfall ausdrücklich selbst als Veranstalter aufgeführt. Bei der Bestellung von Eintrittskarten beauftragen Sie uns mit der Abwicklung des Kartenkaufes einschließlich des Versands. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommt eine vertragliche Beziehung im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Für den Veranstaltungsbesuch können zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters gelten.

2. Angebot und Schritte zum Vertragsschluss

2.1 Die Darstelllung der Veranstaltungen in unserem Kartenbüro bzw. Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

2.2 Die Bestellung und der Vertragsschluss im Onlineshop verlaufen wie folgt: Wenn Sie die gewünschte Veranstaltung und eine Eintrittskarte in der gewünschten Preiskategorie gefunden haben, können Sie die Eintrittskarte unverbindlich durch Anklicken des Buttons "in den Warenkorb" in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons "Warenkorb" unverbindlich ansehen. Die gewählten Eintrittskarten können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons "Löschen" wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Eintrittskarten im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button "zur Kasse". Bitte geben Sie in dem danach folgenden Bestellvorgang Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie über den Button "Eingaben prüfen" zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" schließen Sie den Bestellvorgang ab und geben eine verbindliche Bestellung auf der Bestellseite aufgelisteten Eintrittskarten ab. Der Vorgang lässt sich davor jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns zunächst eine Empfangsbestätigung, in der wir den Inhalt Ihrer Bestellung noch einmal zusammenfassen. Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen und werden Ihnen zudem per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung sind Ihre Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. Der Vertrag über die Eintrittskarten kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung mit einer gesonderten E-Mail durch eine Auftragsbestätigung annehmen. Haben Sie die Zahlungsart Giropay gewählt, kommt der Vertrag hiervon abweichend mit der Übersendung der Bestätigung des Eingangs der vollständigen Zahlung zustande.

2.3 Über die Möglichkeit und die Dauer von Vorbestellungen und Reservierungen entscheidet allein der jeweilige Veranstalter. Alle Vorbestellungen/Reservierungen erfolgen deshalb unter diesem Vorbehalt und werden auch nur im Rahmen des uns zugeteilten Kartenkontingents entgegengenommen. Reservierte Eintrittskarten sind spätestens – soweit kein anderer Hinweis durch uns erfolgt – 2 Arbeitstage (Mo-Fr, außer gesetzlichen Feiertagen in Baden-Württemberg) vor der jeweiligen Veranstaltung abzuholen und zu bezahlen oder werden ansonsten wieder dem freien Verkauf zugeführt, wobei Ersatzansprüche des Kunden ausgeschlossen sind.

2.4 Die Vertragssprache ist Deutsch.

3. Preise, Zahlungsmodalitäten und Versand

3.1 Die auf unseren Internetseiten angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommt eine Auftragsgebühr für unsere Vermittlung von in der Regel:
  • Kartenpreis unter € 20,00: keine Gebühr
  • Kartenpreis ab € 20,00: Vermittlungsgebühr von € 1,00 pro Eintrittskarte
  • Musical-Eintrittskarten: € 2,00 pro Eintrittskarte.
Die vorgenannten Vermittlungsgebühren verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Da wir – zum Teil für dieselbe Veranstaltung – Eintrittskarten unterschiedlicher Dienstleister anbieten, haben wir auf deren Preis- und Gebührengestaltung (Eintrittspreise, Vorverkaufsgebühren, etc.) keinen Einfluss.

3.2 Sie können die gekauften Eintrittskarten entweder bei uns im Kartenbüro in den Schmuckwelten Pforzheim abholen (Achtung: Hier benötigen wir eine Bearbeitungszeit von ca. 7 Tagen) oder sie sich zusenden lassen, wobei der Versand nur innerhalb Deutschlands erfolgt. Für den Versand berechnen wir pauschal € 4,00 pro Bestellung. Sofern Sie einen versicherten Versand mit einer Versicherungssumme von € 25,00 pro Bestellung wünschen, kostet dies weitere € 2,50 pro Bestellung. Die Versandkosten werden Ihnen im Warenkorbsystem und im Bestellvorgang nochmals deutlich mitgeteilt. Der Versand dauert 1-4 Arbeitstage nach Vertragsschluss und erfolgter Zahlung.

3.3 Wir akzeptieren als Zahlungsmittel:
  • paydirekt
  • SEPA-Basislastschriftverfahren
  • Kreditkarte (Mastercard, Visa)
  • giropay
Wird das SEPA-Basislastschriftverfahren genutzt, gilt eine Verkürzung der Frist für die Vorankündigung (Pre-Notification) der Basis-Lastschrift auf drei Kalendertage. Wird eine Lastschrift trotz ordnungsgemäßem Mandat zurückgegeben, werden die hierdurch entstehenden Gebühren der Zahlstelle in Rechnung gestellt. Die Bank ist in diesem Fall berechtigt, uns Name und Anschrift des Kunden mitzuteilen.

Bei der Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Zahlung mit der Belastung Ihres Kontos zum Zeitpunkt der Annahme Ihrer Bestellung. Bei Giropay zahlen Sie mit Abgabe Ihrer Bestellung.

3.4 Hinsichtlich der Eintrittskarten besteht ein Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Zahlung.

4. Widerrufsrecht und Muster-Widerrufsformular

4.1 Verbraucher haben bei telefonisch oder online bestellten Dienstleistungen grundsätzlich ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Verbraucher (§ 13 BGB) im Sinne der nachstehenden Bedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

4.2 Allerdings besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Bei Eintrittskarten für Veranstaltungen mit einem spezifischen Veranstaltungsdatum besteht somit kein Widerrufsrecht, wohl aber bei von uns ausgestellten Gutscheinen für Eintrittskarten.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sparkasse Pforzheim Calw, Kartenbüro in den Schmuckwelten, Poststraße 3, 75172 Pforzheim, Tel. 07231 99-0, E-Mail: info@ticket-pf.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns ein angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
  • An : Sparkasse Pforzheim Calw, Kartenbüro in den Schmuckwelten, Poststraße 3, 75172 Pforzheim
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s) • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

Hier können Sie das Muster-Widerrufsformular als PDF abrufen.

Ende der Widerrufsbelehrung und des Muster-Widerrufsformulars

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. Rücktritt und Leistungsvorbehalte
5.1 Sie dürfen bei uns keine Eintrittskarten zum gewerblichen Weiterverkauf erwerben.

5.2 Wir sind berechtigt, einen Kartenverkauf zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn Sie gegen vom Veranstalter oder von uns aufgestellten Bedingungen verstoßen, auf die wir im Rahmen des Verkaufs hingewiesen haben, oder diese zu umgehen versuche (z.B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, insbesondere gegen Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.). Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.

5.3 Kommt es bei einer Veranstaltung, für die Sie bei uns eine Eintrittskarte erworben haben, zu einer Leistungsstörung (Absage, Ausfall, etc.), können Ansprüche nur gegen den jeweiligen Veranstalter geltend gemacht werden. Sie können von dem Vertrag mit dem Veranstalter innerhalb von 7 Kalendertagen nach dem ursprünglich angesetzten Veranstaltungsdatum zurücktreten, wobei die Rücktrittserklärung uns gegenüber erfolgen kann und wir die Erklärung an den jeweiligen Veranstalter weiterleiten. Bereits ausgehändigte Eintrittskarten müssen an uns zurückgegeben werden. Bei einer Überschreitung dieser 7 Tage-Frist ist der Vertragsrücktritt ausgeschlossen.

5.4 Für den Fall einer vereinbarten organisierten Hin- und/oder Rückfahrt zu einer Veranstaltung übernehmen wir bei ungünstigen Witterungsverhältnissen keine Gewähr für das zu Stande kommen der Beförderung.

6. Gewährleistung
6.1 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

6.2 Sofern die von uns Ihnen übergebenen Eintrittskarten verloren, verlegt, zerstört oder gestohlen werden, können wir keinen Ersatz leisten. Wir weisen zudem darauf hin, dass die Eintrittskarten in der Regel, wasser- und hitzeempfindlich sind.

7. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen unserer AGB ganz oder teilweise rechtsunwirksam, undurchführbar oder lückenhaft sein oder werden, so sollen dennoch die übrigen Bestimmungen wirksam bleiben und die Vereinbarung so durchgeführt werden, wie die Parteien es bei verständiger Würdigung des jeweiligen Parteiwillens vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit, Undurchführbarkeit bzw. Vertragslücke vor Vertragsschluss erkannt hätten.
Zurück